Hailey´s Daily´s


Hailey´s Daily´s

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Ärzte, Götter in weiß, Quacksalber oder doch nur Schlampen der Pharmakonzerne?

...warum man nie krank werden sollte.

Kurz zur Einleitung:

Mein Freund leidet seit gut 2 Monaten an Luftnot unter Belastung. Schon einfachste alltägliche Dinge, wie zum Beispiel Treppensteigen, bringen ihn völlig aus der Puste. Die ersten Besuche beim Hausarzt führten leider zu keinem Ergebnis. Der Arzt war zwar sehr bemüht und hat seine komplette Technik eingesetzt um eine Diagnose zu stellen, verschrieb verschiedene Sprays und Tabletten, war aber irgendwann mit seinem Latein am Ende, da sich nichts besserte. Er überwies ihn dann zum Röntgen, an einen Kardiologen der Ultraschall machen sollte und an einen Pulmologen.
Das Röntgenbild war schnell erledigt und zeigte keinerlei Auffälligkeiten, ebenso der Ultraschall vom Kardiologen, somit ruhten alle Hoffnungen auf dem Pulmologen.
Einen Termin bei so einem Facharzt noch in diesem Jahr zu bekommen war ohne Vitamin B. schlichtweg unmöglich!
Glücklicherweise kamen dann über Beziehungen zwei Termine bei zwei unterschiedlichen Ärzten zustande.

Gegenwart:

Gestern war es nun soweit und der erste Termin konnte wahrgenommen werden. Nach 3 Stunden Wartezeit ging es auch "schon" los. Allerlei Tests gemacht, Blut abgenommen, Lungenfunktionstest, abhorchen, Studium der mitgebrachten Unterlagen (Röntgen usw.)...
Urteil vom Facharzt:
Die Sprays, die der Hausarzt verschrieb, zeigen keinerlei Wirkung da diese zur Asthmabekämpfung eingesetzt werden. Da aber kein Asthma vorliegt sind sie wirkungslos. Das Organ ist völlig gesund und das einzige was zur Bekämpfung hilft sei Sport!
... sehr witzig, sportliche Aktivität verschreiben, wenn man kaum 2 Etagen laufen kann!
Heute nun der zweite Termin bei einem anderen Facharzt:
Nach ca. einer Stunde Wartezeit wurde diesmal nur ein Lungenfunktionstest gemacht und abgehorcht. Nach ca. 5min und ohne Einsicht in den großen Berg Unterlagen den er mit hatte, war für den Arzt klar: Diagnose Asthma! Er empfahl auf keinen Fall Sport zu machen und verschrieb ein Spray!
Im Übrigen hat das Spray hat den gleichen Wirkstoff wie das, was der Hausarzt verschrieben hatte und wirkungslos war, nur von einem anderen Pharmariesen...

Resultat:

Zwei Fachärzte mit zwei komplett unterschiedlichen Meinungen, die sogar soweit auseinander gehen, dass es lebensbedrohlich ausgehen könnte. Man stelle sich nur vor, er läuft mit mir und bekommt zwischendrin einen Asthmaanfall...

Von wirklicher Hilfe, oder gar Besserung ist weit und breit nichts zu sehen....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen